HOF HACHENEI

 

Der Hof Hachenei ist trotz junger Trägerschaft nicht neu: Er erzählt eine Geschichte, die bereits im Jahre 1981 begann. In einer Zeit, in der sich familienähnliche Wohnstrukturen in der Kinder- und Jugendhilfe durchzusetzen begannen, nahm unsere langjährige geschätzte Kollegin Doris Werbinsky zunächst Kinder und Jugendliche in ihren Haushalt hierher auf. Anfang der 2000er Jahre begann der Prozess der Umstrukturierung in ein Regelangebot. Bis heute bietet der Hof Hachenei Platz für neun Kinder und Jugendliche. Dieser Ort war schon Zuhause von vielen jungen Menschen, die Schutz, Geborgenheit und Förderung für die Entwicklung eigener Zuversicht brauchten.

Diese Geschichte wird nun in zeitgemäßem Gewand mit gleicher Schwerpunktsetzung auf persönlicher Beziehung beruhender, ganzheitlicher Entwicklungsunterstützung weitererzählt.

Der ländlich gelegene Hof Hachenei befindet sich am südlichen Rand der westfälischen Gemeinde Bönen im Kreis Unna in dem Ortsteil Bramey-Lenningsen. Das Dorf zählt nur 1100 Einwohner, liegt aber nur wenige Fahrradminuten von Bönen entfernt.

Die Gemeinde Bönen, als ehemaliger Bergbaustandort, bietet eine im Wachstum begriffene Infrastruktur mit zahlreichen Angeboten für Schule, Bildung und Freizeit.

Die Nähe zur Autobahn A2 ermöglicht eine gute Anbindung an die im näheren Umkreis gelegenen Städte Unna, Hamm und Kamen, die auch jeweils mit Bus und Bahn vom Bönener Bahnhof, welcher ca. 10-15 Fahrradminuten vom Hof Hachenei entfernt liegt, erreichbar sind. Mit der Bahn erreicht man Unna in nur 5 Minuten, von dort aus gibt es eine Direktverbindung in die Großstadt Dortmund.

Bönen selbst bietet eine kleine Fußgängerzone im Zentrum mit einer Bücherei und Einkaufsmöglichkeiten.
In Bönen gibt es eine Grund-, Haupt- und Gesamtschule sowie ein Gymnasium, darüber hinaus ist auch eine VHS vorhanden. Ein Förderzentrum für Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen und Emotionale- Soziale Entwicklung sowie drei Berufsschulen, mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Wirtschaft und Verwaltung, Technik, Sozial- und Gesundheitswesen), befinden sich in Unna.

Für die Freizeit wird ebenfalls einiges geboten. Ob Tennis, Fußball, Schach oder Billard, in einem der zahlreichen Vereine in Bönen wird man sicherlich fündig. Zudem bietet das „Go In“, ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, ebenfalls zahlreiche Freizeitangebote an.

Die gesundheitliche Versorgung wird in Bönen durch Kinderärzte, mehrere Allgemeinmediziner und jeweilige Fachärzte (Zahnarzt, Hals-Nasen-Ohren-Arzt, etc.) sichergestellt. Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie finden sich in Unna, Hamm und Kamen.

Kontakt